Du bist nicht angemeldet.

Weihnachtsgeschenke tauschen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: swapy.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ungeliebte Weihnachtsgeschenke tauschen

Alle Jahre wieder ...

Das hast du bestimmt schon erlebt: Mit Spannung packst du an Heiligabend deine Geschenke aus und neben Jubelschreien entweichen dir ein paar Seufzer. Du bist nicht allein. So wie dir ergeht es vielen. Sie bekommen Dinge zu Weihnachten, über die sie sich nicht freuen können: weil sie ihnen nicht gefallen, weil sie damit nichts anfangen können oder weil sie so etwas bereits haben. Da scheint Tante Inge nicht verinnerlicht zu haben, dass 17-Jährige bestimmt nicht mehr mit Puppen spielen. Trachtenfan Walter schenkt seinem Neffen Rico einen Trachtenjanker, obwohl dieser einen sportlichen Modestil bevorzugt. Julia als erklärter Fan der Serie "Breaking Bad" bekommt die komplette DVD-Kollektion zu Weihnachten geschenkt. Das war lieb gemeint und großzügig dazu, nur: Die Beschenkte besitzt längst sämtliche Staffeln. Ungeliebte Weihnachtsgeschenke wird es geben, solange wir Weihnachten feiern. Es wird immer Menschen geben, die am liebsten das verschenken, was vor allem ihnen selbst gefällt, oder die zwar von einem speziellen Interesse einer Person wissen und sich daran orientieren, jedoch nicht bedenken, dass jemand oft bereits vieles dazu besitzt. Fragen könnte helfen, aber dann wäre es keine Überraschung mehr.

Was tun mit ungeliebten Weihnachtsgeschenken?

Es ist seltsam: Obwohl es sich um enttäuschende Geschenke handelt, entwickelt sich neben der Ablehnung häufig ein schlechtes Gewissen. Gerade wenn es offenbar liebevoll ausgesucht und aufwendig verpackt wurde, versehen mit warmherzigen Grüßen, kommt Unwohlsein auf. Doch mal ehrlich: Hat es dieses Geschenk verdient, aus Pietätsgründen unbeachtet in einer Schublade oder im Keller zu verschwinden? Verhilf ihm lieber zu einem neuen Eigentümer. Es gibt nämlich Menschen, die sich genau über diesen Gegenstand riesig freuen werden. Statt unwillkommene Geschenke bei Ebay einzustellen, kannst Du deine Weihnachtsgeschenke tauschen. Es gibt zum Beispiel swapy.de - eine Tauschbörse für Weihnachtsgeschenke und mehrere andere Möglichkeiten.

Weihnachtsgeschenke umtauschen: ganz einfach

Du musst nicht leer ausgehen, weil du ein unpassendes Weihnachtsgeschenk erhalten hast. So wie dir erging es auch anderen, die nun ihre Geschenke zum Tausch anbieten. Statt ein Präsent einfach zu verkaufen, bleibt durch das Tauschen der Charakter des Schenkens in gewisser Weise erhalten. Dazu liegst du beim Swappen, wie das Tauschen mit dem eingedeutschten ursprünglich englischen Begriff auch genannt wird, voll im Trend. Immer mehr Menschen entdecken den Spaß beim Tauschen. Die Tauschbörse für Weihnachtsgeschenke ist noch lange nach Weihnachten gefragt. Du wirst staunen, was andere User alles anbieten. Kleidung, DVDs, CDs, Spiele, Geschirr, Kosmetik, technische Geräte und Bücher über Bücher. Suche dir aus, was du eigentlich gern unter dem Weihnachtsbaum liegen gehabt hättest. Die Erfahrungen beim Weihnachtsgeschenke Umtauschen sind positiv. In der Tauschcommunity für Weihnachtsgeschenke können sich Mitglieder austauschen und es sind sogar schon Freundschaften entstanden.

Tauschbörse für Weihnachtsgeschenke: nachhaltig und zukunftsweisend

Nachhaltigkeit ist das Schlüsselwort, das oft in Verbindung mit Tauschen beziehungsweise Swappen fällt. Weihnachtsgeschenke tauschen zeigt das eindrucksvoll: Jemand erhält etwas, das er nicht nutzen wird. Ein Anderer möchte genau so etwas haben und kauft es sich. Beim Tauschen entfällt dieser Kauf, und der Artikel wird verwendet, statt woanders nur Platz zu beanspruchen oder gar weggeworfen zu werden, was wiederum die Müllberge weiter wachsen lässt. Der Kreislauf des Schenkens und Tauschens ist also ökologisch wertvoll. 

  • Letzte Änderung: 26. März 2014, 12:18